"Frauen verblühen, Männer verduften"

"Frauen verblühen, Männer verduften"

Männerkabarett

Für Männer gibt es gerade mal wieder 1000 gute Gründe zu verduften: Für’s Geld verdienen und Kinder zeugen werden sie schon lange nicht mehr gebraucht; jetzt parken auch noch die Autos von alleine ein. Männer werden im Grunde nur geduldet, weil ja irgendeiner das Leergut wegbringen muss.

Kein Wunder, dass viele von ihnen Fluchtpläne schmieden. Sie legen sich ein Navigationsgerät zu. Damit sie jemanden zum Reden haben. Und gestreichelt wird nicht mehr die Ehefrau, sondern das iphone.

Auch Peter Vollmer ist drauf und dran, die Brocken hinzuschmeißen. Seine Gattin hat vegetarische Zwangsernährung angeordnet, beim Marathon ist er der Einzige, der die Abkürzung nicht kennt und als Mittvierziger wird er plötzlich mit Anforderungen konfrontiert, von denen vorher nie die Rede war. Er muss erkennen: Ein Haus zu bauen, einen Baum zu pflanzen und ein Kind zu zeugen, ist längst nicht mehr ausreichend. Erst wenn er ein Beziehungsgespräch, einen Kindergeburtstag und einen Elternabend ohne Narkose überstanden hat, dann ist ein Mann ein Mann!

Pressestimmen

„pfiffig-unterhaltsames Geschlechterkabarett"

MITTELBAYERISCHE ZEITUNG


„Wenn Männer zu sehr 40 werden“ hat vom ersten bis zum letzten Moment den richtigen Biss. Ein ausgereiftes, pointensicheres und spritziges Programm."

DARMSTÄDTER ECHO


„Die Spezialmedizin und Heilbehandlung dieses Kabarettisten-Halbgotts hat die Kulturlandschaft dringend gebraucht.“

WESTFÄLISCHE ZEITUNG


„Selten war ein Programm so messerscharf wie „Vollmers neue Doktor-Spiele“. Besser als in zwei Stunden mit Peter Vollmer kann man seine Praxisgebühr nicht investieren.“

BADISCHE NEUESTE NACHRICHTEN


„Selten hat man ein derart kompaktes und durchdachtes Programm erlebt.“

SINDELFINGER ZEITUNG


„Der sympathische Schnellsprecher präsentiert seine zündenden Sketche mit sonnigem Lächeln und perfektem Timing.“

KÖLNISCHE RUNDSCHAU